Stuttgart & Region

Stadt Stuttgart sperrt Grillstellen im Wald

grillkohle_0
Symbolbild Grillkohle © ZVW/Felix Arnold

Stuttgart
Aufgrund der erhöhten Brandgefahr hat die Stadt Stuttgart jetzt ein Grillverbot verhängt. Alle öffentlichen Grillstellen in den Wäldern des Stadtgebietes Stuttgart seien fortan gesperrt, so die Stadtverwaltung in einer offiziellen Pressemeldung.

Die Bürger der Stadt werden um besondere Vorsicht gebeten, was die Gefahr von Waldbränden angeht, heißt es weiter. Darüber hinaus gelte bereits seit 01. März - und noch bis zum 31. Oktober - ein gesetzliches Rauchverbot in Wäldern. Wer diese Regelungen nicht beachtet, begehe gleich mehrere Ordnungswidrigkeiten und müsse mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung rechnen.