Stuttgart & Region

Starker Rauch bei Hausbrand

Feuerwehr
Einsatzkräfte der Feuerwehr in Schutzkleidung. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild © Philipp von Ditfurth

Sindelfingen (dpa/lsw) - Bei einem Dachstuhlbrand hat es am Montagmorgen so stark geraucht, dass es für Anwohner gefährlich geworden ist. Einsatzkräfte forderten Bewohner in Sindelfingen (Landkreis Böblingen) auf, Fenster und Türen geschlossen zu halten, wie die Polizei mitteilte. Verletzte gab es nach Angaben der Polizei nicht. Der 55 Jahre alte Eigentümer hatte sich alleine im Haus befunden, als er den Brand bemerkte. Warum das Dach des Hauses Feuer gefangen hatte, war zunächst unklar. Der Sachschaden am Haus betrage 300.000 Euro, es sei nicht mehr bewohnbar. Die Löscharbeiten dauerten bis in den Nachmittag an.

© dpa-infocom, dpa:211018-99-642826/2