Stuttgart & Region

Streit im Zug von Stuttgart nach Aalen eskaliert

regiobahn02_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Schwäbisch Gmünd.
Ein Streit auf der Zugfahrt von Stuttgart nach Aalen ist in der Nacht zum Donnerstag eskaliert. Ein 20-Jähriger, der unter Alkoholeinfluss stand, war zunächst verbal mit einem 19-Jährigen aneinander geraten. Im weiteren Verlauf kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der der Ältere vom Jüngeren gebissen und geschlagen wurde.

Der 19-Jährige verließ den Zug am Bahnhof Schwäbisch Gmünd, konnte aber ermittelt werden.