Stuttgart & Region

Stuttgart: 20-Jähriger angegriffen und ausgeraubt

Polizei
Symbolfoto. © ZVW/Gabriel Habermann

Zu einem Angriff auf einen 20-Jährigen ist es am Samstagmorgen (29.01.) in der Keplerstraße in Stuttgart gekommen. Der 20-Jähriger war dort gegen 2.20 Uhr unterwegs, als er von einem unbekannten Täter unvermittelt einen Faustschlag gegen die Brust bekam. Der 20-Jährige stürzte zu Boden. Der Täter verpasste dem am Boden liegenden noch einen Handkantenschlag in den Nacken.

Nach Angaben der Polizei nahm der Täter anschließend aus der Hosentasche des 20-Jährigen ein Mobiltelefon (schwarzes iPhone XR) an sich. Als der 20-Jährige wieder aufstehen wollte, attackierte ihn der Täter mit einer Glasflasche und verletzte ihn an der Hand.

Folgende Beschreibung liegt zum mutmaßlichen Täter vor:

  • Er soll circa 1,80 Meter groß sein
  • Er hatte eine dunkle Hautfarbe und kurzes, schwarzes, lockiges Haar
  • Zum Tatzeitpunkt trug der Täter eine dunkle Bekleidung.

Auch in Bad Cannstatt 20-Jähriger überfallen

Auch in Bad Cannstatt kam es am Samstagmorgen (29.01.) zu einem Angriff auf einen 20-Jährigen. Der junge Mann war in der Schmidener Straße unterwegs, als ihn zwei bislang unbekannte Täter überfielen.

Laut Polizei sprachen die Männer den 20-Jährigen gegen 5.35 Uhr an und fragten nach dem Inhalt seiner Umhängetasche. Der 20-Jährige entgegnete ihnen, dass sich darin nichts Wertvolles befinde. Daraufhin verpasste ihm einer der beiden Täter einen Faustschlag ins Gesicht. Währenddessen versuchte der andere Täter, ihm die Umhängetasche zu entreißen, was jedoch nicht gelang. Der 20-Jährige konnte sich losreißen, die Schmidener Straße aufwärts flüchten und die Polizei verständigen.

Beide Täter sollen 20-25 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß gewesen sein. Einer der Täter soll kurze dunkle Haare gehabt und dunkle Kleidung getragen haben. Der zweite Täter soll ein kantiges Gesicht und einen gepflegten Vollbart getragen haben. Er hatte eine schwarze Wintermütze und dunkle Kleidung an.

In beiden Fällen werden Zeugen gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0711-89905778 in Verbindung zu setzen.

Kennen Sie schon unsere News App?

Mit der ZVW News App kommen Ihre Nachrichten jetzt bequem via Push auf Ihr Smartphone. Welche News Sie bekommen, entscheiden Sie selbst. Sie können die ZVW News App zusammen mit ZVW Plus 30 Tage lang kostenlos testen. Jetzt gleich herunterladen: