Stuttgart & Region

Stuttgart: 20-Jähriger wegen mutmaßlicher Vergewaltigung in Haft

Handschellen haft Festnahme Fenstnehmen Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Die Polizei hat am Mittwoch (13.10.) einen 20-Jährigen festgenommen. Der junge Mann steht im Verdacht, am 02.10. eine 20-Jährige in einer Stuttgarter Diskothek vergewaltigt zu haben.

Nach Angaben der Polizei soll der Tatverdächtige die Frau gegen 3 Uhr unter einem Vorwand in die Toilette gelockt haben. Anschließend habe er sie vergewaltigt. Ermittlungen hätten auf die Spur des 20-Jährigen geführt.

Der tatverdächtige Deutsche wurde am Donnerstag (14.10.) einem zuständigen Richter vorgeführt. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hatte einen Antrag für einen Haftbefehlt gestellt. Der Richter erließ den Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug.

NOCH MEHR BLAULICHT GIBT ES IN UNSEREM PODCAST

Im ZVW-Podcast "Blaulicht-Report Rems-Murr" geht es jeden Donnerstag gegen 16 Uhr um die wichtigsten Einsätze von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr im Rems-Murr-Kreis. Auch Hintergründe und Analysen zu wichtigen Fällen machen unsere ZVW-Reporter zum Thema.

Jetzt reinhören auf: