Stuttgart & Region

Stuttgart: 36-Jähriger von drei Männern mit Pistole bedroht und ausgeraubt

Polizeiauto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann
Mit einer Pistole haben am Freitagabend (12.06.) gegen 22.15 Uhr drei Unbekannte einen 36-Jährigen im Hospitalviertel bedroht und ausgeraubt.  Wie die Polizei mitteilt, war der 36-Jährige auf dem Weg zu seinem Auto, als die drei Männer ihn umringten und bedrohten. Einer der drei Männer nutzte dabei eine Pistole. Die Unbekannten stahlen die Armbanduhr und Schuhe des 36-Jährigen und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Das Opfer meldete sich erst eine halbe Stunde später bei der Polizei, so dass eine gezielte Fahndung nach den Tätern erfolglos verlief.

Zu den mutmaßlichen Tätern liegen folgende Beschreibungen vor:

  • Der Haupttäter, der die Pistole trug, soll circa 30 Jahre alt und 1,90 Meter groß gewesen sein. Er hatte einen dunklen Teint und auffallend helle Lippen. Bekleidet war er mit einer dunklen Jeans und einer Kapuzenjacke.
  • Der zweite Täter soll circa 1,85 Meter groß gewesen sein. Er hatte eine etwas hellere Haut, trug ein weißes T-Shirt und eine Jogginghose.
  • Vom dritten Täter liegt keine Beschreibung vor.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 07118-9905778 bei der Kriminalpolizei zu melden.