Stuttgart & Region

Stuttgart: 62-Jähriger nach sexueller Belästigung in der S2 festgenommen

S-Bahn Symbol Bahn Gleis Haltestelle Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Joachim Mogck

Bundespolizisten haben am Montagabend (29.06.) gegen 23:20 Uhr einen 62-jährigen Mann vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht zuvor eine 23-Jährige in einer S-Bahn der Linie S2 sexuell belästigt zu haben.

"Nach bisherigen Erkenntnissen war der 62-jährige deutsche Staatsangehörige zunächst am Bahnhof Bad Cannstatt in eine Richtung Innenstadt fahrende S-Bahn gestiegen. Kurz darauf entblößte er sich offenbar vor der 23-jährigen Reisenden und manipulierte an seinem Glied", heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung der Bundespolizei.

Die erschrockene Frau forderte den Mann demnach daraufhin lautstark auf sein Handeln zu unterlassen, was der Tatverdächtige "wohl sodann auch tat", so die Bundespolizei. Fahrgäste riefen den Polizeinotruf an und hielten den mit 1,5 Promille Alkoholisierten bis zur Übergabe an eine Streife am Stuttgarter Hauptbahnhof fest.

Der 62-Jährige wohnsitzlose Mann muss nun mit einer Strafanzeige wegen des Verdachts exhibitionistischer Handlungen rechnen. Zeugen, sowie weitere eventuelle Geschädigte, können sich unter der Telefonnummer +49711870350 melden.