Stuttgart & Region

Stuttgart-Bad Cannstatt: 35-Jährige mutmaßlich von Unbekanntem vergewaltigt - Zeugen gesucht

Polizei
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

In Stuttgart-Bad Canstatt ist es am Sonntag (15.08.) zu einer mutmaßlichen Vergewaltigung gekommen.

Eine 35-jährige soll, laut Angaben der Polizei, von einem Unbekannten im Rosensteinpark vergewaltigt worden sein. Ein Passant fand die Frau gegen 15.45 Uhr verirrt und unter Drogeneinfluss vor und rief sogleich die Polizei. Die Frau soll den Täter vormittags in der Innenstadt kennengelernt haben. Der Unbekannte begleitete sie wohl gegen 12 Uhr nachhause, zog sie aber an der Pragstraße durch ein Gebüsch in den Park. Hier soll er sich an ihr vergangen haben.

Er wird als etwa 165 cm groß, zwischen 30 und 35 Jahre alt, mit kurzen dunklen Haaren, beschrieben. Der Unbekannte soll deutsch mit Akzent gesprochen haben und trug eine helle Jeanshose sowie ein dunkles T-Shirt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 0711 / 899 057 78 zu melden.