Stuttgart & Region

Stuttgart: Betrüger erbeuten Wertsachen und Bargeld im Wert von über 20.000 Euro

Seniorin Telefon Enkeltrick Trickbetrug Betrug Symbolfoto
Symbolfoto. © pixabay (CC0 Public Domain)

Telefontrickbetrüger haben am Donnerstag (08.12.) zwei Senioren aus Stuttgart um Bargeld, Schmuck und Gold betrogen. Bei einer 64-jährigen Seniorin aus Fellbach blieb es beim Versuch. Das teilte die Polizei in einer Pressemitteilung mit.

Angebliche Polizeibeamte riefen eine 89-jährige Frau aus Stuttgart-Ost sowie eine 84-jährigen Senior aus Weilimdorf an und teilten in beiden Fällen mit, dass nahe Verwandte einen schweren Unfall verursacht haben sollen. Um die Haft zu verhindern, müsse nun eine Kaution hinterlegt werden. Sie brachten die beide Senioren dazu, Wertsachen und Bargeld im Wert von jeweils über 10.000 Euro an einen Abholer zu übergeben.

Ein Betrugsversuch gescheitert

Mit derselben Masche versuchten es die Betrüger bei einer 64-jährigen Frau aus Fellbach. Sie sollte für die Übergabe auf den Stuttgarter Weihnachtsmarkt kommen. Dort vertraute sie sich allerdings am Nachmittag echten Polizeibeamten an und teilte ihnen mit, dass sie gerade mehrere Zehntausend Euro Bargeld bei sich habe, die sie an einen Abholer übergeben solle.

Die Polizei gibt folgende Tipps

  • Die Polizei wird Sie niemals um Geldbeträge bitten.
  • Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie einfach auf.
  • Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.