Stuttgart & Region

Stuttgart Hauptbahnhof: 18-Jähriger zusammengeschlagen und bestohlen

S-Bahn sbahn s bahn   Haltestelle Hauptbahnhof anzeigetafel symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Joachim Mogck

Am Stuttgarter Hauptbahnhof ist in der Nacht zum Dienstag (09.11.) ein 18-Jähriger zusammengeschlagen und ausgeraubt worden. Laut Polizeibericht hielt sich der junge Mann gegen 1.15 Uhr im Bereich der S-Bahngleise auf, als er von einer vierköpfigen Gruppe angegriffen wurde.

Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise

Die Gruppe, bestehend aus drei jungen Männern und einer jungen Frau, soll den 18-Jährigen zunächst beleidigt haben. Anschließend sollen sie ihn bespuckt und herumgeschubst haben. Als es daraufhin zu einem Handgemenge kam, soll die Gruppe den jungen Mann zu Boden gezogen und mit Fäusten und Tritten attackiert haben. Im Anschluss flüchteten die Täter mit dem Handy des Opfers.

Bei den Tätern soll es sich laut der Polizei um vier Jugendliche handeln. Die junge Frau soll auffällig stark geschminkt gewesen sein, trug eine weiße Jacke und hatte schwarze Haare. Einer der jungen Männer soll 1,75 Meter groß gewesen sein, hatte einen Bart und trug eine schwarze Jacke und schwarze Hose. Der zweite Mann soll eine weißgraue Jacke, graue Jeans und eine Bauchtasche getragen haben. Der Dritte trug eine dunkelgraue Jacke der Marke NorthfaceXGucci.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zur Tat und deren Ablauf geben können, sollen sich unter der Telefonnummer 0711/89905778 melden.

Kennen sie schon unsere News App?

Mit der ZVW News App kommen Ihre Nachrichten jetzt bequem via Push auf Ihr Smartphone. Welche News Sie bekommen, entscheiden Sie selbst. Sie können die ZVW News App zusammen mit ZVW Plus 30 Tage lang kostenlos testen. Jetzt gleich herunterladen: