Stuttgart & Region

Stuttgart Hauptbahnhof: Polizei nimmt Exhibitionisten fest

Blaulicht Polizei Bahn S-Bahn Bundespolizei Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Ein 33-Jähriger hat am Samstagnachmittag (04.07.) um 16.20 Uhr sein Geschlechtsteil am Stuttgarter Hauptbahnhof entblößt. Laut Polizeibericht hatte ein Zeuge den Mann bei den S-Bahn-Gleisen beobachtet und die Polizei alarmiert. Unweit der Rolltreppe trafen die Polizisten auf den 33-jährigen Polen, der unvermittelt vor ihnen seine Hose herunterzog und sein Geschlechtsteil entblößte. Der Tatverdächtige soll bereits zuvor an seinem Glied manipuliert, Passanten den Weg versperrt und eine 24-jährige Reisende beleidigt haben. 

Die Polizisten brachten den 33-Jährigen aufs Revier, da sie vor Ort nicht seine Identität feststellen konnten. Auf der Dienststelle spuckte er ihnen vor die Füße und beleidigte sie. Bei dem 33-Jährigen wurde der Alkoholwert von 1,8 Promille festgestellt, weshalb er das Revier erst am Folgetag verlassen durfte. Er muss nun mit einer Strafanzeige wegen des Verdachts der Beleidigung und exhibitionistischen Handlung rechnen. Die Polizei bittet Zeugen und Geschädigte des Vorfalls sich unter der Telefonnummer 0711/870350 zu melden.