Stuttgart & Region

Stuttgart/Kappelbergtunnel: Zweimal in Kontrolle der Polizei gerast

Blitzer Kontrolle Polizei Raser Polizist Symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Man trifft sich im Leben immer zweimal: Polizeibeamte der Verkehrspolizei haben am Montag, 27. Dezember, auf der Bundesstraße 14 zwischen Kappelbergtunnel und Benzstraße in Richtung Stuttgart Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt, dabei zahlreiche Verstöße festgestellt – und auch einen Mann erwischt, der daraus offenbar gar nichts lernte.

Rund 6100 Fahrzeuge kontrolliert

Die Beamten kontrollierten zwischen 15.30 Uhr und 22.15 Uhr rund 6100 Fahrzeuge und ahndeten dabei 456 Verstöße aufgrund überhöhter Geschwindigkeit. Ein Fahrer überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h um 56 km/h. Er sowie sieben weitere Personen müssen neben einem empfindlichen Bußgeld und Punkten auch mit einem Fahrverbot rechnen.

Gleich zwei teure Bußgeldbescheide kommen auf einen Fahrer zu, der die Kontrollstelle gegen 20.50 Uhr mit 121 km/h passierte – und wenige Zeit später in Bad Cannstatt von einem zivilen Videofahrzeug der Polizei Stuttgart mit abermals stark überhöhter Geschwindigkeit gefilmt und kontrolliert wurde.