Stuttgart & Region

Stuttgart-Mühlhausen: Polizei schnappt mutmaßlichen Palettendieb bei einer Verkehrskontrolle

Blaulicht Polizei Polizeiauto Polizeieinsatz Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Gabriel Habermann

Bei einer Verkehrskontrolle in der Aldinger-Straße in Stuttgart-Mühlhausen am Montag (06.10.) um 21.20 Uhr kontrollierten Beamte des Polizeireviers Kornwestheim den Renault-Transporter eines 62-jährigen Bulgaren.

Laut einer Pressemitteilung der Polizei, stellte sich bei der Kontrolle heraus, dass die Staatsanwaltschaft Stuttgart bereits gegen den Mann einen Haftbefehlt erlassen hat, da er sich mehrfach strafbar gemacht hatte. Gesucht wurde er demnach, weil er seine Haftstrafe im Gefängnis antreten musste. Eine weitere mögliche Straftat stellten die Beamten bei der Kontrolle fest: Der wohnsitzlose 62-Jährige führte auf der Ladefläche seines Transporters 14 Europaletten im Wert von etwa 400 Euro, deren Herkunft er nicht erklären konnte. Die Polizei nahm den Fahrer aufgrund des bestehenden Haftbefehls fest. Er wurde am Dienstag dem Haftrichter beim Amtsgericht Stuttgart vorgeführt, der ihn in eine Justizvollzugsanstalt einwies, so die Polizei.

Nachdem der Tatverdächtige bereits abgeschoben werden sollte, im Mai aber untergetaucht war, wird die Stadt Stuttgart zudem die Abschiebehaft gegen den 62-Jährigen beantragen. Die polizeilichen Ermittlungen zur Herkunft der Europaletten dauern an. Mögliche Geschädigte werden gebeten, sich beim Polizeirevier Kornwestheim unter der Telefonnummer 07154/13130 zu melden.