Stuttgart & Region

Stuttgart: Mann klaut Geldbeutel und gibt sich später am Telefon als Polizist aus

Geldbeutel Geldbörse Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © pixabay.com/analogicus

Eine 27-Jährige ist in Stuttgart beinahe Opfer eines Betrugsversuchs geworden. So hat die Polizei am Montag (05.09.) einen 47-Jährigen festgenommen, der zunächst den Geldbeutel der Frau gestohlen und sich dann am Telefon als Polizist bei ihr gemeldet hatte. Am Telefon verlangte der Mann dann nach ihrer PIN.

Ein aufmerksamer Zeuge verständigte die Polizei. Er hatte ein Telefongespräch mitbekommen, bei dem sich eine Person in einem Internetcafé als Polizist ausgab. Die Polizeibeamten konnten dadurch bereits kurze Zeit später den 47-Jährigen festnehmen. „Zeitgleich kam auch eine 27 Jahre alte Frau auf ein Stuttgarter Polizeirevier, meldete ihren Geldbeutel als gestohlen und erzählte von dem verdächtigen Anruf“, heißt es in einem Pressebericht der Polizei vom Mittwoch (07.09.).

Glück im Unglück für die 27-Jährige. Sie konnte nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen ihren Geldbeutel wieder mitnehmen. Die Polizeibeamten stellten beim 47-jährigen Tatverdächtigen zudem einen offenen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Ravensburg fest. Er wurde am Dienstag (06.09.) einem Haftrichter vorgeführt und sitzt jetzt in Haft.