Stuttgart & Region

Stuttgart: Paar raubt gehbehinderte 86-Jährige in Aufzug am Charlottenplatz aus

Polizei Polizistin Einsatz Blaulicht Handschellen
Symbolbild. © Pixabay (CC0 Public Domain)

Eine 86-Jährige ist am Mittwoch (10.06) gegen 11 Uhr in einem Aufzug an der Stadtbahnhaltestelle Charlottenplatz mit einem Messer bedroht und beraubt worden. Wie die Polizei mitteilt, wurde die gehbehinderte Frau in einer Stadtbahn der Linie U9 von einem Paar angesprochen, das ihr angeblich helfen wollte.

Nachdem die 86-Jährige ausgestiegen war, wurde sie von dem Paar in dem Aufzug bedrängt und unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe ihres Geldes aufgefordert. Aus Angst warf die Geschädigte ihren Geldbeutel mit 70 EUR Bargeld auf den Boden. Die Täter schnappten sich den Geldbeutel und flüchteten.

Täterbeschreibung

Die Täter werden im Polizeibericht wie folgt beschrieben: Der Mann ist etwa 35-40 Jahre alt, 170 cm groß, hat schwarze kurze Haare, und Trug zum Tatzeitpunkt schwarze Kleidung. Die Frau ist etwa 30-40 Jahre alt, 160 cm groß, trug Kopftuch und einen dunklen, weiten Rock. Beide werden als „Südeuropäer“ mit „dunklem Teint“ beschrieben. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 entgegen.