Stuttgart

Stuttgart / Rügen: Bahn bietet neue Direktverbindung an die Ostsee

ICE Deutsche Bahn Gleis Symbol_0
Ein ICE unterwegs. © Christine Tantschinez

Ab dem 31. Juli wird es eine neue ICE-Direktverbindung zwischen Stuttgart und der beliebten Ostsee-Urlaubsinsel Rügen geben. Das gibt die Deutsche Bahn in einer Pressemitteilung bekannt. Ab dann startet immer freitags und samstags am Morgen ein ICE von Stuttgart über Würzburg, Kassel und Berlin nach Züssow (mit Anschluss nach Usedom), Stralsund und nach Binz auf Rügen, heißt es weiter in der Mitteilung.

Die Fahrtzeiten (einfache Strecke) variiert zwischen circa zehn und vierzehn Stunden. Einen Fixpreis für die Fahrkarten gibt es laut Pressestelle der Deutschen Bahn nicht. Die Fahrtkosten seien zum einen Abhängig von der Tageszeit, ab der man fährt, und zum anderen davon, ob die Fahrgäste in der ersten oder zweiten Klasse fahren  oder ob sie eine Bahncard besitzen. 

Für die Rückfahrt verkehren durchgängige Verbindungen samstags und sonntags am späten Vormittag. Die Angebote seien ab sofort buchbar. „Ein breites Verkehrsangebot für den Deutschland-Tourismus ist in diesem Jahr wichtiger denn je“, sagt Fernverkehrs-Chef Michael Peterson.