Stuttgart & Region

Stuttgart: Sexuelle Belästigung in S3 - Bundespolizei ermittelt und sucht Zeugen

S-bahn sbahn s bahn  trittbrett bahnsteig  symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Joachim Mogck

Eine 23-Jährige ist am frühen Sonntagabend (10.04.) in einer S-Bahn in Stuttgart sexuell belästigt worden. Das berichtet die Bundespolizei am Dienstagmorgen. Es werden Zeugen gesucht.

Frau angestarrt und am Knie berührt

Wie aus einer aktuellen Mitteilung hervorgeht, fuhr die Frau um 19.03 Uhr mit einer S3 von Fellbach in Richtung Stuttgart. Derzeitigen Erkenntnissen der Polizei zufolge setzte sich zwischen den Haltestellen Hauptbahnhof und S-Vaihingen ein bislang unbekannter Mann zu der Frau. Er habe die 23-Jährige die Fahrt über angestarrt und sie am Knie berührt, so die Polizei.

"Die junge Frau habe sich dann kurz vor Ausstieg zu einem Mann mit seinen beiden Töchtern, welche offenbar an der Tür bereit zum Ausstieg standen, gestellt", heißt es weiter. Der unbekannte Täter sei der 23-Jährigen daraufhin gefolgt und soll zudem die ältere Tochter des an der Tür wartenden Mannes an den Haaren berührt haben.

Zeugen gesucht

Laut Polizeibericht liegt von dem Täter folgende Beschreibung vor: Er wird als circa 25 bis 35 Jahre alt geschätzt. Er soll 1,70 bis 1,80 Meter groß sein. Seine kurzen schwarzen Haare habe er hochgegelt getragen. Er habe dunkle Augen. Bekleidet war der Mann wohl mit einer schwarzen Bomberjacke und einer dunkelblauen Jeans. Auffällig war dem Bericht zufolge ein tätowiertes Ankh-Symbol am Hals des Täters.

Die Bundespolizei Stuttgart ermittelt laut Mitteilung wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung. Zeugen, die den Täter oder die Tat gesehen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +711 870 350 zu melden. Auch der Vater, der mit seinen beiden Töchtern in der S-Bahn war, wird gebeten, sich zu melden.

Kennen Sie schon unsere News App?

Mit der ZVW News App kommen Ihre Nachrichten jetzt bequem via Push auf Ihr Smartphone. Welche News Sie bekommen, entscheiden Sie selbst. Sie können die ZVW News App zusammen mit ZVW Plus 30 Tage lang kostenlos testen. Jetzt gleich herunterladen: