Stuttgart & Region

Stuttgart verlängert Verbot von „Corona-Spaziergängen“ bis Ende Februar

Menschen Füße Demo Demonstration Symbolfoto
Symbolfoto. © ZVW/Benjamin Büttner

Die Landeshauptstadt Stuttgart verlängert das Verbot aller nicht angemeldeten und als „Spaziergänge“ deklarierte Demonstrationen gegen die Corona-Verordnung. Das geht aus einer Mitteilung vom Montag (31.01.) hervor.

Das Verbot gilt demnach innerhalb des Cityrings – also dem von den Bundesstraßen B 14, 27 und 27a sowie der Straße vor dem Hauptbahnhof umgrenzten Bereich – und tritt am 28. Februar 2022 außer Kraft, sofern es nicht vorher aufgehoben wird. 

Kennen Sie schon unsere News App?

Mit der ZVW News App kommen Ihre Nachrichten jetzt bequem via Push auf Ihr Smartphone. Welche News Sie bekommen, entscheiden Sie selbst. Sie können die ZVW News App zusammen mit ZVW Plus 30 Tage lang kostenlos testen. Jetzt gleich herunterladen: