Stuttgart & Region

Tödlicher Unfall im Kreis Ludwigsburg: Auto gerät auf nasser Fahrbahn in Gegenverkehr - Fahrer stirbt, vier Schwerverletzte

Blaulicht Symbol Polizei Polizeistreife Unfall Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Bei einem Unfall in Großbottwar (Kreis Ludwigsburg) ist am Samstag (26.09.) ein 56-Jähriger ums Leben gekommen. Mehrere Personen wurden schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, war der 56-Jährige gegen 20.40 Uhr mit seinem Citroen auf regennasser Fahrbahn aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort prallte er frontal mit einem entgegenkommenden VW zusammen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden der Fahrer des Citroen und eine 17-Jährige auf der Rückbank im Fahrzeug schwer verletzt eingeklemmt. Die 16 Jahre alte Tochter des Fahrers auf dem Beifahrersitz sowie zwei weitere Mitfahrerinnen im Alter von 16 Jahren wurden ebenfalls schwer verletzt. Zudem geriet das Fahrzeug in Brand. Im VW wurden die 31-jährige Fahrerin sowie ihr 2-jähriger Sohn leicht verletzt.

Das Feuer am Citroen konnte laut Polizei durch Ersthelfer schnell gelöscht werden. "Alle Beteiligten wurden anschließend in umliegende Krankenhäuser gebracht", schreibt die Polizei in einer aktuellen Pressemitteilung. "Der 56-jährige Fahrer des Citroen erlag kurze Zeit später im Krankenhaus seinen Verletzungen."