Stuttgart & Region

Tötungsdelikt Ludwigsburg: 79-jähriger Mann ist Opfer, Fahndung läuft weiter

Polizeihubschrauber Symbolfoto Symbolbild Symbol Polizei Blaulicht
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Update zum Ermittlungs- und Erkenntnisstand der Polizei um 18.19 Uhr: 

Noch immer ungeklärt sind die Umstände, die am Dienstagnachmittag zu einem Tötungsdelikt in der Danziger Straße in Ludwigsburg führten. Gegen 14.15 Uhr wurde die Polizei durch mehrere Zeugen alarmiert, die dort einen Schwerverletzten auf dem Boden liegend auffanden. Bei der Person handelte es sich um einen 79-jährigen Mann. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, wo er verstarb.

Der mutmaßliche Täter wurde später in Stuttgart gefasst, wie die Staatsanwaltschaft und die Polizei am späten Dienstagabend (02.08.) mitteilten.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, Tel. 0800 1100225, zu melden.

--------------

Die Erstmeldung von 16.47 Uhr lautete:

Die Polizei fahndet am Dienstagnachmittag (02.08.) in Ludwigsburg mit einem Großaufgebot nach einem Unbekannten, der auf offener Straße einen Mann getötet haben soll. Auch ein Polizeihubschrauber ist im Einsatz.

Leichenfund in der Danziger Straße

Laut einer Polizeisprecherin wurden die Beamten gegen 14.15 Uhr über den Fund einer Leiche in der Danziger Straße im Osten der Stadt informiert. Der Tatverdächtige ist flüchtig.

Polizeihubschrauber Symbolfoto Symbolbild Symbol Polizei Blaulicht
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Weitere Informationen zum Tathergang sind noch nicht bekannt. Für die Bevölkerung bestehe zum aktuellen Zeitpunkt allerdings keine Gefahr, wie die Sprecherin gegenüber unserer Redaktion betonte.

Gegenüber der Ludwigsburger Kreiszeitung erklärte die Polizei weiter, dass es sich um ein männliches Opfer handelt. Nähere Informationen zu dessen Identität gebe es derzeit noch nicht.