Stuttgart & Region

Technikproblem sorgt für lange Staus

B29_0
Symbolbild. © ZVW/Gabriel Habermann

Essingen
Im Baustellenbereich der B 29, zwischen Essingen und Mögglingen blieb am Montagmorgen ein Sattelzug liegen. Auf der ohnehin belasteten Strecke kam es anschließend für gut zwei Stunden zu langen Rückstaus und auch die Ausweichstrecken waren zeitweise überlastet.

Auf der in Fahrtrichtung Stuttgart führenden Fahrspur löste sich gegen 5.50 Uhr ein Sattelauflieger von seinem Zugfahrzeug und blockierte den Verkehr in Richtung Westen. Den Rückstau merkte man anschließend bis nach Aalen und auf die Westumgehung.

Und obwohl der Verkehr in Richtung Aalen an sich weiterlief, lief es auch dort so zäh, dass das Stauende über Böbingen hinausreichte. Die Polizei war mit mehreren Streifenbesatzungen auf der Strecke unterwegs und regelte an verschiedenen neuralgischen Punkten der Verkehr.

Zudem konnten die an der blockierten Stelle ankommenden Fahrzeuge über eine als Behelfsumleitung eingerichteten Strecke über die Felder bis nach Mögglingen geführt werden, was insgesamt eine gewisse Entlastung brachte.

Der rund 20 Tonnen schwere Auflieger konnte von einem Abschleppunternehmen geborgen und weggefahren werden. Nachdem die Straße von ausgelaufenen Betriebsstoffen gereinigt war, konnte die Strecke kurz nach acht Uhr wieder freigegeben werden.