Stuttgart & Region

TGV auf Prellbock aufgefahren

Entgleisung_Stuttgart_08_0
Symbolbild. © Nicole Heidrich
Stuttgart.
Ein TGV fuhr am heutigen Morgen (10.11.) gegen 08.45 Uhr bei der Einfahrt in den Stuttgarter Hauptbahnhof auf Gleis 11 offenbar mit geringer Geschwindigkeit auf einen Prellbock auf. Durch den Aufprall wurde der Prellbock um etwa 40 Zentimeter verschoben. Verletzt wurde nach jetzigem Kenntnisstand niemand. Am Zug entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von etwa 10 000 Euro. Warum der 39-jährige Triebfahrzeugführer den TGV nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen konnte, ermittelt derzeit die Bundespolizei.