Stuttgart & Region

Toter bei Wohnungsbrand in Stuttgart

Flammen schlagen aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses
Flammen schlagen aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses im Stuttgarter Stadtteil Giebel. Foto: Andreas Rometsch/KS-Images.de/dpa © Andreas Rometsch

Stuttgart (dpa/lsw) - Bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus im Stuttgarter Stadtteil Giebel ist ein Mann ums Leben gekommen. Der 71 Jahre alte Bewohner konnte nur noch tot aus seiner Wohnung geborgen werden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Seine gleichaltrige Ehefrau wurde schwer verletzt, drei weitere Hausbewohner erlitten Rauchvergiftungen.

Die 71 Jahre alte Bewohnerin hatte in der Nacht auf Dienstag das Feuer in ihrer Wohnung bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drangen bereits Flammen und dichter Rauch aus den Fenstern der Wohnung im Obergeschoss des sechsstöckigen Gebäudes. Die Feuerwehrleute brachten die anderen Bewohner des Gebäudes in Sicherheit. Sie konnten noch in der Nacht in ihre Wohnungen zurück. Die Schadenshöhe war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Hinweise auf Brandstiftung gab es zunächst nicht.

© dpa-infocom, dpa:210907-99-119465/4