Stuttgart & Region

Tragisches Unglück: 89-Jähriger verbrennt

Blaulicht Krankenwagen Rettungswagen Unfall Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Gabriel Habermann

Fichtenau.
Ein 89-Jähriger ist am Samstag auf seinem Grundstück verbrannt. Laut Polizeibericht bemerkte ein 50-Jähriger gegen 17 Uhr Rauch auf dem Nachbargrundstück in der Dinkelsbühler Straße.

Bei der Nachschau stellte der 50-Jährige fest, dass sein 89-jähriger Nachbar, auf seinem Gartenstuhl sitzend, in Flammen stand.

Der 50-Jährige löschte sofort mittels Wassereimern das Feuer. Durch den hinzugezogenen Notarzt konnte allerdings nur noch der Tod des 89-Jährigen festgestellt werden.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, stellte sich heraus, dass vermutlich beim Entzünden einer Zigarette ein Streichholz oder die Zigarette selbst auf die Kleidung des Mannes fiel und diese sofort in Brand geriet.