Stuttgart & Region

Umgeparkter Rettungswagen - war es ein Busfahrer?

Symolbild Rettungswagen_0
Symolbild. © Joachim Mogck

Böblingen. Am Mittwoch hatte ein zunächst Unbekannter einen Rettungswagen umgeparkt, dessen Besatzung mit der Rettung einer Patientin beschäftigt war. Nun konnte laut Polizei ein dringend Tatverdächtiger ermittelt werden. Ein Zeuge, der auf einer nahegelegenen Baustelle mit Arbeiten beschäftigt war, hatte beobachtet, dass hinter dem Rettungswagen ein Toyota Kleinwagen und dahinter wiederum ein Linienbus zum Stehen gekommen waren. Die Beamten des Polizeireviers Böblingen konnten den betreffenden Busfahrer schließlich ermitteln. Der 47-jährige Mann gilt als dringend tatverdächtig, den Rettungswagen, der mit laufendem Motor und eingeschaltetem Blau- sowie Warnblinklicht auf der Straße stand, am Donnerstagnachmittag umgeparkt zu haben.