Stuttgart & Region

Unfall auf A8 bei Esslingen: VW landet auf Dach

Feature Polizei Unfall Polizeiauto
Symbolbild. © Habermann

Bei einem Unfall auf der Autobahn A8 bei Esslingen ist ein VW am Donnerstag (15.09.) auf dem Dach gelandet.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 19-Jähriger mit dem VW gegen 11.15 Uhr auf der A8 auf dem linken von zwei Fahrstreifen in Richtung München unterwegs. In einem Baustellenbereich kam er aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Der VW fuhr auf eine sich langsam erhöhende Betonleitwand. Dadurch geriet der Wagen in Schräglage und landete auf dem Dach.

Rettungsgasse nur mangelhaft bis gar nicht gebildet

Der 19-Jährige konnte selbstständig aus dem Fahrzeug aussteigen und wurde nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf mindestens 15.000 Euro geschätzt. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Aufgrund des Unfalls bildete sich ein Rückstau bis zum Autobahnkreuz Stuttgart. Nach Angaben der Polizei wurde die Rettungsgasse nur mangelhaft bis gar nicht gebildet. Die Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg verzeichnete diesbezüglich rund zehn Verstöße. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass das Nichtbilden einer Rettungsgasse bei stockendem Verkehr oder Stau zwei Punkte in Flensburg und ein Bußgeld in Höhe von mindestens 200 Euro nach sich ziehen kann.