Stuttgart & Region

Unfallverursacher flieht zu Fuß

polizei Polizeiauto Blaulicht Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto © Gabriel Habermann

Göggingen.
Ein 23-Jähriger verursachte am Donnerstagabend einen Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von rund 28.000 Euro entstand und flüchtete anschließend zur Fuß.

Kurz vor 21 Uhr befuhr er mit seinem Pkw Opel Astra die Kreisstraße 3260 zwischen Göggingen und Schechingen. In einer Rechtskurve kam er wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Straße mit dem Pkw auf die Gegenfahrbahn. Der entgegenkommende Fahrer eines Pkw Mercedes Benz erkannte die Situation und wich nach rechts über den Fahrbahnrand hinaus aus. Trotzdem konnte er die Kollision der beiden Fahrzeuge nicht verhindern.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mercedes, der von einem 37-Jährige gefahren wurde, um die halbe Achse geschleudert und landete in einem Waldstück. Der Unfallverursacher fuhr ein Stück weiter und hielt dann auf der Gegenfahrbahn an. Zunächst kam er zu Fuß zurück und verließ die Unfallstelle unter dem Vorwand etwas aus seinem Fahrzeug holen zu müssen. Anschließend flüchtete der 23-Jährige zu Fuß.

Die weiteren Ermittlungen zum Vorfall dauern an.