Stuttgart & Region

Unter Alkohol und Drogen: 32-Jähriger flüchtet mit gestohlenem AMG in Stuttgart

Mercedes AMG Symbolfoto
Symbolfoto. © pixabay.com/Toby_Parsons

Die Polizei hat am Ostermontag (18.04.) einen 32-Jährigen festgenommen. Der Mann hatte versucht, vor einer Polizeikontrolle zu flüchten. Er stand bei der Fahrt vermutlich unter Alkohol- und Dorgeneinwirkung. Der hochmotorisierte Mercedes-AMG, mit dem er unterwegs war, war gestohlen.

Der Mercedes-AMG GT 53 war laut einer Mitteilung der Polizei in Stuttgart-Hedelfingen aufgefallen, weil an ihm ein als gestohlen gemeldetes Kennzeichen angebracht gewesen war. Als die Polizei den Fahrer zum Anhalten aufforderte, flüchtete er über die B10 und B14 in Richtung Fellbach. Kurze Zeit später nahm die Polizei in Esslingen die Verfolgung des Fahrzeugs wieder auf. In Obertürkheim konnte der Fahrer schließlich gestoppt werden.

32-Jähriger besitzt keinen Führerschein

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 32-Jährige keinen Führerschein besitzt. Er stand mutmaßlich unter Alkohol- und Drogeneinwirkung. Den hochwertigen Neuwagen soll er nach ersten Erkenntnissen im Werk des Herstellers gestohlen haben.

Der 32 Jahre alte deutsche Staatsangehörige wurde festgenommen, ein Richter erließ Haftbefehl. Im Rahmen der Verfolgungsfahrt wurden zwei Polizeifahrzeuge beschädigt, wobei ein Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro enstand. Die Polizei sucht nach Zeugen und weiteren Geschädigten.