Stuttgart & Region

Update: Polizist bei Kontrolle schwer verletzt

Kontrolle01_Büttner_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Kirchberg an der Jagst.  Ein Polizeibeamter wollte einen auffallend aggressiv fahrenden BMW kontrollieren. Während der Beamter am Fahrzeug stand, beschleunigte der Fahrer unvermittelt und schleifte den Polizisten mehrere Meter mit. Der mutmaßliche Fahrer konnte am Montag ermittelt werden.

Update 14.02:  Die Polizei in Crailsheim konnte einen 21-jährigen Mann ermitteln, der mutmaßlich mit dem schwarzen BMW unterwegs war. Die Ermittlungen dauern an.


Am Sonntag um 18:20 Uhr fiel ein schwarzer BMW X4 mit Münchner-Kennzeichen durch seine aggressive Fahrweise und Nötigung im Straßenverkehr auf. Ein Polizeibeamter, der privat unterwegs war und sich in den Dienst versetzte, wollte das Fahrzeug kontrollieren. Der 32-jährige Beamte trat an der Fahrerseite an das Fahrzeug heran und gab sich als Polizeibeamter zu erkennen.

Während der Beamte am Fahrzeug stand, beschleunigte der Fahrzeugführer unvermittelt sein Fahrzeug. Der Beamte wurde durch das Fahrzeug einige Meter mitgeschleift und kam letztendlich im Grünstreifen zum Liegen.

Der 32-jährige Beamte wurde schwer verletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Zeugen des Vorfalls bzw. Verkehrsteilnehmern, denen die Fahrweise des schwarzen BMW X4 bereits im Vorfeld aufgefallen ist, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Crailsheim unter der Rufnummer 07951 / 4800 in Verbindung zu setzen.