Stuttgart & Region

Update: Vermisste 17-Jährige wieder aufgetaucht

Blaulicht Polizeimappe Polizeimütze Polizeihut Polizeiakte Polizei Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Gabriel Habermann

Update Donnerstag (25.07.), 17.05 Uhr: Das ging zum Glück schnell: Nur kurz nachdem die Polizei Stuttgart am Donnerstagnachmittag die Vermisstenmeldung herausgegeben hatte, konnte sie auch schon wieder Entwarnung geben. Die vermisste 17-Jährige ist wieder aufgetaucht. In einer Pressemitteilung heißt es, die Jugendliche sei am Donnerstag gegen 16.30 Uhr von alleine wieder nach Hause gekommen. Wo sie sich aufgehalten hatte, ist jedoch noch nicht bekannt.


Stuttgart-Bad Cannstatt. Die Polizei sucht nach einer vermissten 17-jährigen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich die Jugendliche in einer hilflosen Lage befindet.

Wie die Polizei mitteilte, kehrte die 17-Jährige am Mittwochmorgen (24.07.) nach einem Ausgang nicht, wie vereinbart, um 10.30 Uhr zurück in das Krankenhaus am Prießnitzweg (Krankenhaus Bad Cannstatt) und wird seitdem vermisst. Aufgrund einer Erkrankung kann nicht ausgeschlossen werden, dass sie sich in einer hilflosen Lage befindet. Möglich ist, dass die Vermisste mit einer S-Bahn der Linie S6 nach Weil der Stadt gefahren ist, um Verwandte in Schellbronn zu besuchen. Polizeiliche Maßnahmen waren bislang erfolglos. Jetzt wird die Bevölkerung um Mithilfe gebeten.

Die Vermisste wird als circa 1,65 Meter groß und schlank beschrieben. Sie hat ihre dunklen lockigen Haare möglicherweise zu einem Zopf gebunden und trug am Tag ihres Verschwindens eine Jeanshose und ein dunkles T-Shirt.

Zeugen, die die 17-Jährige gesehen haben oder Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben können, sollen sich bei der Kripo unter der Telefonnummer +4971189905778 melden.