Stuttgart & Region

Vermisster 14-Jähriger wollte nach Paris reisen

Eiffelturm Paris Frankreich_0
Symbolbild. © Alexander Roth

Stuttgart.
Eine Streife der Bundespolizei hat am Mittwochnachmittag gegen 15:50 Uhr einen 14-jährigen Jungen im Stuttgarter Hauptbahnhof kontrolliert, welcher bereits als vermisst gemeldet war.

Laut eigenen Angaben wollte der Junge nach Paris reisen. Hierfür führte er ein Busticket mit sich, welches allerdings nicht auf seinen Namen ausgestellt war. Die Polizeibeamten nahmen den 14-Jährigen anschließend mit auf das Bundespolizeirevier und brachten ihn in eine Jugendschutzeinrichtung.