Stuttgart & Region

Vier Männer wegen Wirtschaftsspionage in Stuttgart angeklagt

Justitia-Figur
Eine Figur der Justitia. Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild © Patrick Seeger

Stuttgart (dpa/lsw) - Wegen des Verdachts des Verrats von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen müssen sich ab dem heutigen Freitag vier Männer vor dem Stuttgarter Landgericht verantworten. Der Hauptangeklagte war laut Gericht bis Anfang 2008 Kundendienstleiter bei einer Blechdruck-Maschinen-Herstellerfirma, einem Tochterunternehmen des in Würzburg ansässigen Druckmaschinenherstellers Koenig & Bauer.

Ihm wird vorgeworfen, sich bei seiner Arbeitgeberin im Vorfeld seines Ausscheidens Fertigungszeichnungen für Blechdruck-Maschinenkomponenten unrechtmäßig verschafft und derartige Zeichnungen in einer von ihm gegründeten Konkurrenzfirma eingesetzt zu haben - unter Mitwirkung der dort beschäftigten drei weiteren Angeklagten. Auslöser der Ermittlungen war eine Anzeige des Tochterunternehmens des Druckmaschinenherstellers.