Rauchgasvergiftung

Vier Verletzte nach Brand in Stuttgart

Feuerwehr
Ein Feuerwehrmann mit Helm und Maske. © Philipp von Ditfurth

Stuttgart (dpa/lsw) - Vier Menschen haben bei einem Brand in Stuttgart eine Rauchgasvergiftung erlitten. Rettungskräfte brachten die Verletzten am Sonntag in ein Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Das Feuer brach in einer Wohnung im Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses aus. Die Feuerwehr löschte es. Das Haus war nach dem Brand unbewohnbar, mehrere Bewohner wurden in Notunterkünften untergebracht. Warum das Feuer ausbrach, war noch unklar.