Stuttgart & Region

Von Stadtbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt

ambulance-974409_640_0
Symbolbild. © Laura Edenberger (Online-Praktikant)

Stuttgart.
In der Hohenheimer Straße ist ein 71-jähriger Fußgänger von einer Stadtbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Der Senior wollte am Donnerstagnachmittag (23.2.) gegen 15.00 Uhr an der Stadtbahnhaltestelle Dobelstraße die Gleise an einem sogenannten Z-Übergang überqueren. Er übersah dabei offenbar eine Stadtbahn der Linie U6, die gerade aus der Haltestelle in Fahrtrichtung Charlottenplatz ausgefahren war. Trotz einer sofort eingeleiteten Gefahrenbremsung konnte der Stadtbahnfahrer einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Fußgänger wurde zu Boden geworfen und erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Ein Notarzt kümmerte sich an der Unfallstelle um den 71-Jährigen, Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Sachschaden entstand nach ersten Schätzungen keiner. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter +49711/ 89904100 zu melden.