Stuttgart & Region

Warnschilder ignoriert: Lkw bleibt stecken

Lkw Symbolbild Symbol Blaulicht Lastwagen LKW
Symbolfoto. © Pixabay / Lizenz: CC0 Public Dom

Jagstzell.
Ein 59-jähriger Lastwagenfahrer ist am späten Donnerstagabend (19.12.) in einer Unterführung stecken geblieben. Der 59-Jährige fuhr nach Angaben der Polizei auf der Mühlstraße in Jagstzell. Um eine vorübergehende Sperrung auf der Autobahn zu umgehen, sei er trotz Warnschilder mit seinem Sattelzug in eine Unterführung eingefahren. Kurz nach Mitternacht sei dann das Fahrzeug dort stecken geblieben. Bei dem Unfall wurde ein Teil des Anhängers aufgerissen. Am Lastwagen entstand ein Gesamtschaden von 60 000 Euro. Den Schaden an der Unterführung beziffert die Polizei mit circa 5000 Euro. Ein Abeschleppunternehmen musste den Lastwagen bergen.