Stuttgart & Region

Wilder Hochzeits-Korso in Stuttgart: Polizei sucht Zeugen

Hochzeit Hochzeitskorso Hochzeitsauto
Symbolfoto. © Pixabay

Nach einem wilden Hochzeits-Korso in Stuttgart sucht die Polizei Zeugen zu dem Vorfall vom Samstagnachmittag (26.11.).

Was ist passiert?

Wie das Polizeipräsidium Stuttgart mitteilte, hatten Beamte in Untertürkheim Teilnehmer eines Autokorsos einer Hochzeitsgesellschaft kontrolliert, die zuvor mehrere Verkehrsverstöße begangen haben sollen.

Demnach hatte ein Zeuge gegen 16.30 Uhr den Autokorso beobachtet, der von der Augsburger Straße über die Kreuzung am Karl-Benz-Platz und die Otto-Konz-Brücken bis zum Autohof in Wangen fuhr. Dort kontrollierten ihn alarmierte Polizeibeamte.

Rote Ampeln missachtet, Sperrflächen überfahren

"Bei ihrer Fahrt sollen mehrere Fahrer unter anderem das Rotlicht von Ampeln missachtet, Sperrflächen überfahren und auf der Gegenfahrbahn gefahren sein", heißt es im Polizeibericht. Mehrere Fahrzeugführer müssen nun mit entsprechenden Anzeigen rechnen. Ob es möglicherweise auch zu einer Gefährdung von Verkehrsteilnehmern kam, wird noch ermittelt.

Die Polizei bittet Zeugen und mögliche Geschädigte, sich unter der Telefonnummer +4971189903500 an das Polizeirevier 5 Ostendstraße zu wenden.