Stuttgart & Region

Wohnung nach Kinderpornos durchsucht

Blaulicht Polizei Polizeiauto Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Stuttgart-Möhringen.
Die Kriminalpolizei hat am Freitag (07.09.) die Wohnung eines 34-Jährigen nach kinderpornografischem Material durchsucht. Der Mann wird verdächtigt, mit seinem Smartphone solches Material verschickt zu haben.

Bei der Durchsuchung der Wohnung mit richterlichem Beschluss beschlagnahmten die Ermittler das Handy des Tatverdächtigen, das noch ausgewertet werden muss. Der Mann wurde nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen vorerst auf freien Fuß gesetzt. Er muss nun mit einer Strafanzeige wegen des Besitzes von kinderpornografischem Material rechnen.