Stuttgart & Region

Zoll stoppt Einfuhr von 10.000 Corona-Masken aus der Türkei

Zoll
Ein Beamter trägt während seines Dienstes eine Schutzweste mit der Rückenaufschrift "Zoll". Foto: Markus Scholz/dpa/Symbolbild © Markus Scholz

Heilbronn (dpa/lsw) - Wegen fehlender Unterlagen hat das Zollamt Untermünkheim (Landkreis Schwäbisch Hall) die Einfuhr von 10.000 FFP2-Masken aus der Türkei gestoppt. Der Einführer habe ohne erforderliche Begleitdokumente und Nachweise versucht, die Schutzmasken abzufertigen, teilte das Hauptzollamt Heilbronn am Freitag mit. Auch nachgereichte Unterlagen hätten nicht ausgereicht, um die Einhaltung der Produktsicherheitsstandards nachzuweisen. Der Importeur - ein Unternehmen aus der Region - musste die Ware vernichten - und selbst für die Kosten aufkommen.

© dpa-infocom, dpa:210528-99-773710/2