Stuttgart & Region

Zwei Überfälle auf Pizzaboten in Stuttgart: Kripo sucht Zeugen

Pizza Pizzen Lieferdienst Essen Italeinisch Pizzabote
Symbolfoto. © Smiljka Pavlovic

Innerhalb kurzer Zeit hat es in Stuttgart zwei Überfälle auf Pizzaboten gegeben. In Stuttgart-Ost haben drei noch unbekannte Täter am späten Donnerstagabend (11.06.) einen 38-Jährigen Pizzaboten überfallen. Das teilte die Polizei Stuttgart am Freitagmittag mit. Demnach hatten die Täter den 38-Jährigen gegen 23.15 Uhr zunächst mit einer Pizzabestellung auf das Gelände einer Hochschule an der Teckstraße gelockt. Als der Pizzabote die Bestellung auslieferte und seinen Geldbeutel öffnete, griffen die Täter danach. Obwohl die Täter auf ihn einschlugen und -traten, gelang es dem Boten, seinen Geldbeutel festzuhalten. Die Täter flüchteten daraufhin ohne Beute in Richtung Abelsbergstraße.

So werden die drei Täter beschrieben

Bei ihnen soll es sich laut Polizeibericht um circa 25 Jahre alte, schlanke Männer gehandelt haben. Nach Aussagen des Geschädigten sollen sie außerdem "von nordafrikanischer Erscheinung" gewesen sein. Die Männer sprachen Deutsch mit Akzent.

Einer von ihnen war schätzungsweise 175 Zentimeter groß, trug einen schwarzen Pullover, eine blaue Jeans und schwarze Turnschuhe.

Ein weiterer Täter soll ebenfalls 1,75 Meter groß gewesen sein. Er war mit einem langärmligen Shirt und einer dunklen Jeans bekleidet.

Der dritte Komplize war mit 165 bis 170 Zentimetern etwas kleiner als die anderen.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +4971189905778 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Überfall auch in Stuttgart-Neugereut

Bereits am späten Mittwochabend (10.06.) ist im Stuttgarter Stadtteil Neugereut ein Pizzabote überfallen worden. Auch zu diesem Fall sucht die Kripo nach Zeugen. Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag, lieferte ein 33-Jähriger gegen 23.10 Uhr eine Pizza und Erfrischungsgetränke, die zuvor telefonisch bestellt worden waren, in die Marabustraße aus. Dort angekommen, rief der Lieferant den Besteller zurück, woraufhin drei junge Männer auftauchten und sich als vermeintliche Kunden ausgaben. Als der 33-Jährige mit dem Pizzakarton und seinem Geldbeutel auf das Trio zuging, entriss ihm einer der Täter beides aus der Hand. Dem Boten gelang es jedoch, ihn an der Schulter festzuhalten. Der Täter ließ Karton und Geldbeutel fallen und flüchtete mit seinen Komplizen.

Laut Polizeibericht werden alle drei Täter in diesem Fall als circa 20 Jahre alt und dunkel bekleidet beschrieben. Zwei von ihnen waren hell- einer dunkelhäutig. Sie trugen Basecaps. Hinweise von Zeugen nimmt die Kripo auch in diesem Fall unter der Telefonnummer +4971189905778 entgegen.