Stuttgart & Region

Zwei Verletzte nach Unfall mit vier Lastern auf A81

Krankenwagen
Ein Rettungswagen fährt über eine Autobahn. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild © Julian Stratenschulte

Ludwigsburg (dpa/lsw) - Zwei Menschen sind bei einem Unfall auf der Autobahn im Kreis Ludwigsburg verletzt worden. Am Donnerstagnachmittag kam es auf der A81 zu dem Unfall mit vier beteiligten Lastern, wie die Polizei mitteilte.

Der 41-jährige Fahrer eines Sattelzugs hatte ein Stauende übersehen und war ungebremst mit einem Lastwagen kollidiert. Durch den Aufprall wurde der stehende Laster nach rechts geschoben, streifte einen vor ihm stehenden Lkw und schob diesen auf einen weiteren Sattelzug. Der 41-Jährige wurde bei dem Unfall eingeklemmt und schwer verletzt. Er musste befreit werden und kam anschließend ins Krankenhaus. Der Fahrer des stehenden Lasters wurde leicht verletzt.

Durch den Unfall kam es zu mehr als zehn Kilometern Rückstau. Die Bergungsarbeiten waren laut Polizei um 20.30 Uhr beendet. An den vier beteiligten Lastern entstand ein Sachschaden von etwa 220.000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:211029-99-780610/2