Tamara Vöth

WIKoepfeDuhm3a_0
© Duhm Bestattungen

Familiengeführt – darauf kann man vertrauen

„Wir möchten Menschen dazu ermutigen, mit uns offen über alle Fragen und Möglichkeiten zu sprechen und sich bewusster mit dem Thema zu beschäftigen“, sagt Tamara Vöth, Bestattermeisterin und Geschäftsführerin von Bestattungen Duhm GmbH. Unser Leben ist umgeben von Ritualen: Vom Morgenkaffee bis zur Gute-Nacht-Geschichte. Rituale geben Sicherheit, erst recht nach dem Verlust eines lieben Menschen. Sie helfen, Trauer und Tod zu bewältigen.Trauer zeigt die Vergänglichkeit des Lebens und fördert zugleich eine bewusstere Lebensweise. Sie hilft, den Augenblick zu schätzen und die Wichtigkeit von Werten zu erkennen.

Ob in Zeiten der Trauer oder zur Vorsorge: Bestattungen Duhm verbindet neue Ideen mit traditioneller Bestattungskultur. Im Jahr 1964 gegründet, ist es für das familiengeführte Bestattungshaus das höchste Gebot, Menschen in schweren Zeiten zu helfen. „Eine bewusste Lebensweise, Tod und Verlust gehören für mich zum Leben dazu. Ein offener Umgang mit den Themen in unserer Gesellschaft ist wichtiger denn je.“
 

Bestattungen Duhm
Alfred-Kärcher-Straße 23
71364 Winnenden
Tel. 07195 3467
www.bestattungen-duhm.de