Toyota Lorinser in Backnang

Transporter für sämtliche Ansprüche

Der Proace City Verso bietet bis zu sieben Sitzplätze.
Der Proace City Verso bietet bis zu sieben Sitzplätze. © Pressefoto Toyota/

Agil, flexibel und für vielfältige Bedürfnisse ausgelegt: Mit drei Karosserievarianten und zwei verschiedenen Längen – 4,40 Meter und 4,75 Meter – bietet der Proace City volle Flexibilität für sämtliche Ansprüche von Gewerbekunden als Kastenwagen und Pkw- Modell. Auch bedient er mit zwei Benzin- und drei Dieselmotorvarianten zahlreiche Bedürfnisse – mit einer Leistung von 75 bis 130 PS sowie einer Auswahl an Schaltgetrieben bis zu sechs Gängen oder einem Acht-Stufen-Automatikgetriebe.

Die Ladekapazität des kompakten Hochdachmodells kann zwischen 3,3 Kubikmeter in der Kurzversion und 4,3 Kubikmeter angepasst werden. „Der Proace City gehört zu den wenigen Modellen seiner Klasse, die Platz für zwei Europaletten bieten“, sagt Ulrich Erlenbusch, Centerleiter bei Toyota Lorinser, und ergänzt: “Auch die maximale Nutzlast von bis zu einer Tonne ist ein Bestwert im Segment.“ Clevere Funktionen wie das Smart Cargo System können die Kapazität um 0,4 Kubikmeter erhöhen, während das Schiebedach sogar den Transport von langen Lasten ermöglicht. Die enmäßig an Bord ist zudem das Notrufsystem „eCall“, das bei einem schweren Unfall automatisch die Rettungskräfte kontaktiert. Infotainment und Konnektivität bietet der neue Proace City abhängig von der Ausstattungsvariante in umfassendem Maße. Proace City Verso: Familienauto mit bis zu sieben Sitzplätzen Als Verso-Variante ist der Proace City zudem als Familienwagen geeignet – mit Sitzplätzen für bis zu sieben Personen. Sowohl die Langversion als auch die Kurzausführung kann um eine dritte Sitzreihe ergänzt werden. „Auch wenn die Basis der Transporter ist – der Proace City Verso bietet einen gewissen Charme: Das Panoramadach durchflutet den Innenbereich mit Taglicht, außerdem taugen die bequem gepolsterten Sitze auch für lange Fahrten“, sagt Ulrich Erlenbusch. Das Team von Toyota Lorinser bietet seinen Kunden in der aktuellen Situation einen gewohnten Werkstattbetrieb – Beratung und Verkauf findet online statt. „Wir freuen uns darauf, unsere Kunden bald auch wieder persönlich begrüßen zu dürfen.“ (Proace City, komb.: 5,5 - 4,0 l/100 km, CO2-Emiss. komb.: 125 - 106 g/ km; Kraftstoffverbrauch Proace City Verso, komb.: 5,5 - 4,0 l/100km, CO2-Emiss. komb.: 125 - 106 g/km) >> www.toyota-lorinser.de verschieden großen Türen erleichtern das Beladen zusätzlich auch bei engen Straßenverhältnissen. Zudem ermöglicht es der Proace City, bis zu 1,5 Tonnen Anhängelast an den Haken zu nehmen.

Vielfältig auch im Innenraum

Mit einer Vielzahl an Innenraumausstattungen erfüllt der neue Proace City auch hier vielfältige Wünsche: Kunden können zwischen der Anzahl von zwei oder drei Vordersitzen wählen. Als Doppelkabine erhält der Proace City eine zweite Sitzreihe, die sich bei Bedarf zusammen mit der Trennwand nach vorne klappen lässt – für einen größeren Laderaum. Eine Durchladeluke in der Trennwand oder die für den Kastenwagen optionale Dachluke ermöglicht den Transport besonders langer Gegenstände.

Sicherheit: „eCall“, Assistenzsysteme & Co.

Sicherheit und Komfort bietet der neue Proace City dabei in hohem Maße, wie es Toyota- Kunden gewohnt sind: „Vom Kollisionswarnsystem über die Erkennung von Verkehrszeichen bis zu Spurhalteassistent und Geschwindigkeitsregelung – je nach Ausstattungspaket haben Kunden hier die Wahl“, erklärt Ulrich Erlenbusch. Das umfangreichste Paket enthält zusätzlich eine adaptive Geschwindigkeitsregelung und ein Assistenzsystem für den sogenannten toten Winkel. Serienmäßig an Bord ist zudem das Notrufsystem „eCall“, das bei einem schweren Unfall automatisch die Rettungskräfte kontaktiert. Infotainment und Konnektivität bietet der neue Proace City abhängig von der Ausstattungsvariante in umfassendem Maße.

Proace City Verso: Familienauto mit bis zu sieben Sitzplätzen 

Als Verso-Variante ist der Proace City zudem als Familienwagen geeignet – mit Sitzplätzen für bis zu sieben Personen. Sowohl die Langversion als auch die Kurzausführung kann um eine dritte Sitzreihe ergänzt werden. „Auch wenn die Basis der Transporter ist – der Proace City Verso bietet einen gewissen Charme: Das Panoramadach durchflutet den Innenbereich mit Taglicht, außerdem taugen die bequem gepolsterten Sitze auch für lange Fahrten“, sagt Ulrich Erlenbusch.

Das Team von Toyota Lorinser bietet seinen Kunden in der aktuellen Situation einen gewohnten Werkstattbetrieb – Beratung und Verkauf findet online statt. „Wir freuen uns darauf, unsere Kunden bald auch wieder persönlich begrüßen zu dürfen.“

(Proace City, komb.: 5,5 - 4,0 l/100 km, CO2-Emiss. komb.: 125 - 106 g/ km; Kraftstoffverbrauch Proace City Verso, komb.: 5,5 - 4,0 l/100km, CO2-Emiss. komb.: 125 - 106 g/km)