Steinmetzgeschäft Bäßler

„Gläserne Steinmetz-Werkstatt“

FMBaessler
Zusammenhalt im Familienbetrieb. © Baessler

Steinmetzmeister Armin Bäßler freut sich auf die neuen Präsentationsmöglichkeiten: „Der Kunde und jeder Interessierte kann vom Verkaufsraum aus direkt uns Handwerkern in der Werkstatt auf die Hände schauen.“

Im neuen Anbau ist gut zu sehen, wie der moderne Steinmetzbetrieb arbeitet. „Bei uns sind modernste Technik und jahrhundertealtes Traditionshandwerk im Einklang, um jeden Kundenwunsch perfekt umzusetzen.“

Nach zwei Jahren ist der Umbau so gut wie abgeschlossen. Für die Mitarbeiter sind die Arbeitsabläufe noch flüssiger geworden, zudem wurde einiges getan, um die körperlich oft anspruchsvolle Arbeit zu optimieren.

Steinmetzmeisterbetrieb und Ingenieurbüro in einem

„Nach 100 Jahren war mal eine Modernisierung nötig“, so Armin Bäßler, der die gesamte Neugestaltung selbst geplant hat.

Die solide Grundlage dafür hat er sich im Bauingenieursstudium erworben, das er nach der Meisterprüfung absolviert hat. Gestützt auf die beiden Standbeine hat er seit der Übernahme des väterlichen Meisterbetriebs seine eigene Selbstständigkeit aufgebaut. So realisiert er im eigenen Ingenieurbüro Tragwerksplanung für Bauprojekte seiner Kundschaft.

Und selbstverständlich plant er mit seiner ausgewiesenen Expertise sämtliche Natursteinarbeiten und Grabgestaltung - dies sind die Hauptbereiche des Steinmetzbetriebs, der dieses Jahr sein 100-jähriges Jubiläum begeht. Ein „Tag der offenen Tür und Tag der geöffneten Gläsernen Werkstatt“ ist geplant, sobald es die aktuellen Ereignisse wieder erlauben.

Der Schwerpunkt ist bis heute die ästhetische und einfühlsame Gestaltung und Erstellung von traditionellen und modernen Grabsteinen.

Dabei wird ein breites Spektrum an Natursteinen bearbeitet, für außergewöhnliche Wünsche auch in Verbindung mit Bronzeguss, Glas und Edelstahl.

Der Familienbetrieb Bäßler übernimmt die Herstellung und Bearbeitung von Werksteinen, Reinigungs- und Pflegearbeiten und die kompetente Beratung der Friedhofsverantwortlichen.

Zu Lebzeiten entscheiden und vorsorgen

Als Innungsfachbetrieb ist Firma Bäßler Mitglied in der Steinmetzgenossenschaft „Netzwerk Stein“. Sie sorgt treuhänderisch dafür, dass im Todesfall die Finanzen und Wünsche im Sinne des Verstorbenen geregelt sind.