02.00 Uhr - ASW Jochen Winter KfZ-Dienstleistungen

Kundennähe garantiert die Nachtruhe

1/3
3aeedb30-7ad1-4474-b8f2-cc36636d8b7c.jpg_0
Sind auf alle Hersteller eingestellt: Jochen Winter (links), Jan Keller (Mitte) und Noriel Gröger. © Hardy Zürn
2/3
24StdBKASW
1803K008 Magazin 24 Stunden in Backnang, ASW Kfz-Meisterbetrieb, Jochen Winter-bei der Arbeit, kleines Zusatzbild. © Hardy Zürn
3/3
0a8ef6d0-425b-4484-8990-f32fadb35c35.jpg_2
© VLP

Im ASW Kfz-Meisterbetrieb gibt es Rundumservice für sämtliche Belange rund ums fahrende „Blechle“, das im Schwabenland ja „heilig“ ist. Drum ist dem Kfz-Techniker-Meister Jochen Winter nichts heiliger als die Fahrzeuge seiner Kunden. Dank der Arbeit des 30-Jährigen müssen sie sich keine Sorgen machen und können auch nachts um 2 Uhr ruhig schlafen.

Die Werkstatt-Tür hat nichts Abweisendes. Kein „Zutritt-verboten“-Schild. „Es ist eigentlich immer offen, uns darf man auf Wunsch bei der Arbeit zuschauen“, begrüßt Jochen Winter, Inhaber des ASW Kfz-Meisterbetriebs.

Zum „Handschlag“ streckt er einem auch mal nur den Unterarm entgegen und entschuldigt sich freundlich: Zwischen den Fingern kleben, wie es sich gehört, Arbeitsspuren aus Öl und Staub. Denn er selbst hat wie auch seine zwei Mitarbeiter die Hände und Werkzeuge am Fahrzeug und repariert persönlich. So trifft der Kunde das Team bei ASW meist schraubend vor einem Fahrzeugmotor an, unter dem von einer der vier Hebebühnen emporgehobenen Fahrzeug oder beim Auswuchten eines Rädersatzes. Jochen Winter wuchs in der Umgebung von Ölfässern und Reifen auf: Sein Großvater hatte eine Kfz-Werkstatt.

Winter war angestellter Kfz-Mechaniker. Eines Tages war der Zeitpunkt gekommen, da wollte er seine eigene Firma. Er gründete die freie Werkstatt, stattete sie mit Diagnosegeräten und Werkzeugen für sämtliche Modelle aus und legte 2013 los.

Jeder Fahrer und jedes Auto sind willkommen

Die Nachfrage wächst, Winter streckt die Fühler bereits nach einem größeren Gebäude in der Nähe aus. Denn immer mehr Autofahrer wissen die flexible Rundumversorgung der freien Werkstatt zu schätzen, die überdies Erstausrüsterqualität für die meisten Zubehörteile bietet. Was viele nicht wissen: In der Meisterwerkstatt wird jeder Fahrzeugtyp nach Original-Herstellervorgaben gewartet und repariert, dasselbe gilt für die Inspektion. Die Hersteller- und Mobilitätsgarantie verfällt nicht. Die freie Werkstatt hat gegenüber Vertragswerkstätten zudem den Vorteil der Kundennähe. „Der Kunde wird persönlich betreut, das Gespräch mit dem Chef und den Mechatronikern gehört auch dazu.“ Viele Autofahrer möchten sehen, was am Fahrzeug gemacht wird und auch das Gesicht der Person hinter der Werkstatt-Tür sehen. Von der Annahme bis zur Teilebestellung und Rechnungsstellung ist häufig eine einzige Person zuständig, was vieles vereinfacht.

Und muss ein Kunde sein Auto über Nacht in der Werkstatt lassen, kann er einen Ersatzwagen mitnehmen und mit diesem anderntags zur Arbeit fahren. Ein beruhigendes Gefühl, abends zu wissen, dass morgens alles seinen gewohnten Gang geht – dies lässt einen auch nachts um 2 Uhr ruhig schlafen.
 

ASW Jochen Winter
Steinbacher Straße 6
71549 Auenwald-Oberbrüden
Telefon: 07191 / 9020936
info@asw-winter.de