Weinbau & Besenwirtschaft Kronmüller

KoepfeWIMathildenhof01
Wilfried Kronmüller (links) mit Gästen © Ralph Steinemann Pressefoto

Zuerst lesen, dann ab in den Besen

Erst wird der Wein gelesen, dann kommt er in den Besen. Die Besenzeit ist der saisonale Höhepunkt im Mathildenhof.Wenn der Reisigbesen vor der Tür hängt, öffnet Winzerfamilie Kronmüller ihre Türen und bietet urige Gemütlichkeit. Die Genießer nehmen Platz in einer 72 Jahre alten, barrierefreien Stube, dem einstigen Kuhstall. Und hier schmecken die Weine aus eigenem Anbau besonders gut. Außerhalb der Besenzeit können private Events gefeiert werden und es gibt Sonderevents. Der Name Mathildenhof geht auf die Vorfahren zurück. Sie stammen aus Beilstein, wo bis heute auf 3 Hektar Rebfläche die Weine wachsen, die zusätzlich zu den selbst erzeugten Winnender Weinen in die Schoppen kommen oder flaschenweise im Verkaufsraum erhältlich sind. Das Weingut setzt auf natürlichen Ausbau mit Maischegärung und Mengenreduzierung.

Weinbau & Besenwirtschaft Kronmüller

Schwaikheimer Str. 23
71364 Winnenden

Telefon 07195 8460
w.kronmueller@t-online.de