Apotheke am Torturm Winnenden

Unser Rezept: Persönliche Beratung und bester Service

1/2
SpeziWITorturmapo05
Der Verkaufsraum der Apotheke wurde jüngst modernisiert. © Ralph Steinemann Pressefoto
2/2
SpeziWITorturmapo01
Apothekerin Ingrid Hecht-Hatzis. © Ralph Steinemann Pressefoto

„Persönliche Beratung ist immer ein gutes Rezept“ – unter diesem Motto legt man bei der Apotheke am Torturm in Winnenden besonderen Wert auf eine kompetente und umfassende Beratung der Kunden. Die Mitarbeiterinnen haben nicht nur Antworten auf alle Fragen rund um Arzneimittel, sondern beraten gerne auch zu medizinischem Sonnenschutz, Allergien, Naturheilmitteln, homöopathischen Arzneimitteln und Schüßler-Salzen sowie zu Krankenpflegeartikeln oder zur Nutzung von Blutzuckertestgeräten. Im individuellen Beratungsgespräch lässt sich zudem klären, ob zur Behandlung gegebenenfalls zuzahlungsfreie Arzneimittel erhältlich sind. Die Beratung kann bei Bedarf auf griechisch, portugiesisch, spanisch, russisch, slowenisch sowie englisch erfolgen, für vertrauliche Gespräche sowie Blutdruck- und Blutzuckermessungen steht ein abgetrennter Beratungsraum zur Verfügung.

Topmodern nach großem Umbau

Die Apotheke am Torturm, die gut erreichbar in der Winnender Fußgängerzone beheimatet ist, wurde vor wenigen Monaten umgebaut und umfassend modernisiert. Mit der Investition in den Umbau hat Apothekerin Ingrid Hecht-Hatzis ein Zeichen in Sachen Standorttreue und Zukunftsorientierung gesetzt. Das Sortiment im Verkaufsraum wird nun deutlich übersichtlicher präsentiert, und auch hinter den Kulissen hat sich einiges getan. So wurde unter anderem das elektronisch gesteuerte Warenlager auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Ein topmoderner Warenkommissionier-Automat kümmert sich um die klimatisierte Lagerung, die effektive Verwaltung sowie das Aus- und Einlagern von Arzneimitteln und anderen Produkten. Mehr als 10.000 Packungen können hier bei optimaler Raumausnutzung aufbewahrt und jederzeit zuverlässig zur Verfügung gestellt werden. „Dank des Systems sind sämtliche Medikamente aus dem Lager in sekundenschnelle an der Theke verfügbar. Dadurch haben unsere Mitarbeiterinnen mehr Zeit, um sich der ausgiebigen Beratung der Kunden zu widmen“, sagt Hecht-Hatzis.

Botendienst für Medikamente

Ein Service der Apotheke am Torturm, den die Kunden seit einiger Zeit vermehrt in Anspruch nehmen, ist der schnelle und unkomplizierte Botendienst. „Wer sein Medikament bei uns morgens telefonisch bestellt, bekommt es noch am gleichen Tag abends nach Hause geliefert“, sagt Hecht-Hatzis. Zudem können rezeptfreie und verschreibungspflichtige Medikamente rund um die Uhr auf der Website der Apotheke oder per Fax unverbindlich reserviert und dann zeitnah – gegebenenfalls gegen Vorlage eines gültigen Rezepts – in der Apotheke abgeholt werden.

Neben Medikamenten ist auch ein großes Sortiment an Körperpflegeprodukten und Kosmetikartikeln namhafter Marken erhältlich, darunter viele Produkte für empfindliche Haut oder bei Neurodermitis. Zum Serviceangebot gehört zudem die Anfertigung von individuellen Rezepturen sowie die Ausleihe von elektrischen Milchpumpen, Inhaliergeräten, Sole-Inhaliergeräten und digitalen Babywaagen. Was viele Kunden nicht wissen: Auch die individuelle Anpassung von Kompressionsstrümpfen gehört zum umfangreichen Leistungsspektrum der Apotheke am Torturm.

Apotheke am Torturm

Marktstraße 39
71364 Winnenden

Tel. 07195 / 9262-0
gesund.mit@apotheke-am-torturm.de
www.apotheke-am-torturm.de