VfB Stuttgart

U-19-Trainer Nico Willig verlängert Vertrag

Nico Willig_0
VfB-Trainer Nico Willig. © ZVW/Danny Galm

Stuttgart.
Der VfB Stuttgart hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit U-19-Trainer Nico Willig bis zum 30. Juni 2024 verlängert. Das teilte der Verein am Donnerstag mit. "Seine fachlichen und menschlichen Qualitäten helfen uns, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen. Nico ist eine treibende Kraft in der Umsetzung der anstehenden Projekte", sagt Thomas Krücken, der Direktor Sport im Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) der Schwaben. Seit Januar 2016 ist Willig im NLZ des VfB als Trainer tätig. Zunächst trainierte er die U16, dann zwei Jahre die U17 und in der vergangenen Saison übernahm der 38-Jährige die U19 als Trainer. Dieses Team führte der Fußballlehrer zum Gewinn des DFB-Pokals der Junioren sowie zur Deutschen Vizemeisterschaft. Interimsweise übernahm er im Schlussspurt der letzten Saison die Bundesligamannschaft, konnte den Abstieg in die 2. Liga aber nicht mehr verhindern.

In dieser Spielzeit trainiert Willig wieder die Stuttgarter U19 in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest und steht aktuell punktgleich mit dem Tabellenführer auf dem zweiten Platz und im DFB-Pokal der Junioren im Viertelfinale. "Die Verbundenheit mit dem VfB hat es mir leichtgemacht, den gemeinsamen Vertrag zu verlängern", sagte Willig jetzt zu seiner vorzeitigen Vertragsverlängerung, "ich möchte die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre weiterentwickeln und meinen Beitrag dazu leisten, dass beim VfB in Zukunft wieder mehr Talente den Sprung in die Profimannschaft schaffen."