Deutschland

Umfrage: Mehrheit der Deutschen für schärfere Gesetze in der Fleischindustrie

Fleisch Schlachtindustrie
Symbolbild. © Pixabay

Nach dem großen Corona-Ausbruch beim Branchenriesen Tönnies geraten das Unternehmen und die ganze Schlachtindustrie immer stärker unter Druck. Die Kritik richtet sich vor allem gegen die dortigen Arbeitsbedingungen und löste bundesweit Forderungen nach schärferen Gesetzen aus. 

Eine Umfrage des ZDF-Politbarometers ergab, dass 92 Prozent der Befragten schärfere Gesetze akzeptiert - auch mit der Konsequenz, dass Fleisch für die Verbraucher teurer wird. Lediglich sieben Prozent sprachen sich gegen eine Gesetzesverschärfung aus.

55 Prozent der Befragten glauben, dass die meisten Menschen in Deutschland bereit wären, dann auch mehr Geld für Fleisch und Wurst auszugeben, 42 Prozent bezweifeln das.