Verkehrslage

Bus-Ersatzverkehr bei der Wieslauftalbahn

NQ3V5971_0
Symbolbild. © Redaktion

Rudersberg.
Zum Abschluss der Bauarbeiten am Bahnübergang „Neue Zumhofer Straße“ in Rudersberg müssen in der Nacht vom Montag, 7., auf Dienstag, 8. Oktober, die Gleise gestopft werden. Diese Arbeiten dienen laut der Württembergischen Eisenbahn-Gesellschaft der endgültigen Wiederherstellung der Strecke und dem Fahrkomfort.
In dieser Zeit werden zwischen Rudersberg und Oberndorf die Züge deshalb durch Busse ersetzt. Ab etwa 20.30 Uhr ist dann kein Zugverkehr mehr zwischen Rudersberg und Oberndorf möglich. Die Züge werden in diesem Zeitraum durch einen Kleinbus ersetzt. Zwischen Schorndorf und Rudersberg wird der Regelfahrplan gefahren.

Die letzte planmäßige Zugfahrt von Schorndorf nach Oberndorf verkehrt um 19:50 Uhr ab Schorndorf. Der letzte Zug verlässt Oberndorf um 20:19 Uhr. Der Kleinbus hat in Rudersberg Anschluss von und zur Wieslauftalbahn. Es werden in Rudersberg die Haltestellen „Bahnhof“ und „Nord“ sowie in Oberndorf die Haltestelle „Brunnenplatz“ bedient.

Wichtiger Hinweis: In den Ersatzbussen ist leider keine Fahrradmitnahme möglich. Der Zweckverband Wieslauftalbahn und die Württembergische Eisenbahn-Gesellschaft möchten die Anwohner darauf hinweisen, dass es zu eventuellen Unannehmlichkeiten durch diese Arbeiten und zu einem erhöhten Lärmpegel im Bereich der Baustelle kommen kann. Sie bitten deshalb um Verständnis.


Fahrplan

Der detaillierte Fahrplan und weitere Informationen zum Wiesel sind unter der Adresse www.weg-bahn.de sowie unter www.vvs.de erhältlich.