Verkehrslage

Busfahrer-Streik am Freitag

Bus_0
Symbolbild. © Andrea Wuestholz

Rems-Murr-Kreis.
Am Freitag, 15. Februar, werden im Rems-Murr-Kreis mehrere Buslinien bestreikt. Die Busfahrer der Unternehmen Omnibus-Verkehr Ruoff, Knauss Linienbusse Schorndorf und Omnisbus Müller (Raum Backnang) folgen dem Aufruf der Gewerkschaft Verdi und legen ganztägig die Arbeit nieder, und es können noch mehr hinzukommen. Die Gewerkschaft fordert in den Tarifverhandlungen 5,8 Prozent mehr Lohn für das private Omnibusgewerbe bei einer Laufzeit von einem Jahr und eine Angleichung an den Vertrag des kommunalen Nahverkehrs. Zuletzt hatte der Arbeitgeberverband WBO 5,8 Prozent mehr auf einen Zeitraum von drei Jahren geboten. Das hatte die Gewerkschaft abgelehnt und erneut zu Warnstreiks aufgerufen. 

Bereits am Montag der vergangenen Woche (04.02.) hatten viele Busfahrer gestreikt. Laut Verdi sind von den Verhandlungen rund 9000 Beschäftigte privater Busunternehmen betroffen. In Baden-Württemberg haben die meisten Kommunen, so auch im Rems-Murr-Kreis, private Firmen für den Busverkehr beauftragt. Die nächste Verhandlungsrunde soll am kommenden Montag stattfinden.

Diese Linien entfallen

Von Betriebsbeginn bis in die Nacht auf Samstag werden laut VVS auf folgenden Linien keine Busse fahren: 

Knauss (Schorndorf – Plüderhausen): 242, 242A, 243, 243A, 244, 245, 246, 247, 248, 249, 336, 337, 338, 340 (Raum Schorndorf)

OVR (Waiblingen, Backnang): L205, 207, 208, 209, 210, 216, 218, 310, 364, N30, N31

FMO (Backnang): 359, 360, 361, 362, 362A, 363, 365, 365A, 366, 367, 367A, 368, 368A, 369, 370, 381, 382, 382A, 383, 384, 393, 455, 477, 488, N36

Fischle & Schlienz (Waiblingen): 201, 202, 204, 206, 213, 222

Es sind auch Buslinien betroffen, die als Schulbusse genutzt werden.

Auch in Ludwigsburg wird gestreikt, betroffen sind auch Verbindungen zwischen dem Rems-Murr-Kreis und Ludwigsburg. Genauere Informationen darüber, welche Bus wann fährt, gibt es über die elektronische Fahrplanauskunft des VVS.